+49 234 / 92 78 21-0 info@staffxperts.de

XING - FACEBOOK DER BERUFSWELT

Kommentar: Xing ist das Facebook der Berufswelt

28. Aug 2014 | 0 Kommentare

Xing Logo

© XING Logo – xing.com

Was ist eigentlich Xing? Das fragen sich sicherlich viele Schulabgänger, die gerade versuchen, einen Einstieg ins Berufsleben zu finden. Facebook und Twitter kennt ja jeder, aber Xing ist für viele Berufseinsteiger noch Neuland. Hier einmal eine kleine Erklärung: Xing ist ein soziales Netzwerk, in dem Mitglieder vor allem ihre beruflichen Kontakte zu anderen Personen verwalten. Das Facebook der Berufswelt, um es einmal salopp zu sagen.

Meine ersten Xing-Schritte

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich auch erst seit kurzem Xing aktiv nutze. Als sich mein Studium dem Ende neigte und ich aktiv auf der Suche nach einem Praktikumsplatz war, hat mir eine Bekannte die Empfehlung gegeben, mich doch einfach mal bei Xing anzumelden. Warum nicht. Dachte ich mir und tat dies auch. Und in Anbetracht dessen, dass ich meine Praktikantenstelle bei den Staffxperts über Xing angeboten bekommen habe, kann man durchaus sagen, dass ich für das Anmelden belohnt wurde.

Xing Schulung in der FOM Essen

Um zu erfahren, wie man Xing optimal nutzen kann, besuchten Frau Schippel und ich auf Empfehlung von Herrn Gebert die zweistündige Xing Schulung an der FOM in Essen. Unter der Leitung von Holger Gottesmann, Referent des Rektors, Science Support und Alumnimanager, erhielten wir in einer kleinen Gruppe von elf Leuten viele hilfreiche Tipps rund um Xing. Hier einmal die Punkte, die ich als sehr nützlich empfunden habe und definitiv in Zukunft beherzigen werde:

Brauche ich ein Profilbild und wenn ja, was für eins?

Definitiv ja. Das Bild erscheint jedem Profilbesucher als Erstes, sodass sich der Besucher direkt einen ersten Eindruck verschaffen kann. Ist kein Bild vorhanden, kommt zweifelsohne die Frage auf, warum da kein Bild zu sehen ist. Wie mag er wohl aussehen, wenn er hier schon kein Bild hochgeladen hat? Nutzt er Xing überhaupt aktiv? Das könnte dann vielleicht schon ein K.O. Kriterium sein, warum man zum Beispiel nicht für eine interessante Stelle angeschrieben wird oder Ähnliches.

Wenn man sich nun für ein Profilbild entschieden hat, sollte darauf geachtet werden, dass vor allem der Kopf gut zu sehen ist, da das Bild oft nur sehr klein zu sehen ist. Der Körper ist für das Profilbild nicht so wichtig. Es sollten eher die Augen sein, die Mimik, ein offener und sympathischer Gesichtsausdruck, die einem Profilbesucher zuerst ins Auge springen.

Wie sollte man sein Profil ausfüllen und was sehen Profilbesucher als erstes?

Nach Herrn Gottesmann ist das Wichtigste hier, was ein Profilbesucher als erstes sieht, wenn er zum Beispiel nach einer neuen Fachkraft für einen bestimmten Bereich sucht und auf ein passendes Profil stößt: Das Bild, die Position, das Unternehmen und der Name. Diese Punkte sollten mit Bedacht ausgefüllt und vor allem aktuell sein.

Wie versende ich eine Kontaktanfrage?

Je nachdem, welche Mitgliedschaft man bei Xing nutzt, sind die Möglichkeiten eine Nachricht zu senden, begrenzt. In der kostenfreien Mitgliedschaft ist es einem nur möglich, Personen, die man bereits als Kontakt gespeichert hat, eine Nachricht zukommen zu lassen. Um anderen Personen eine Nachricht zu schreiben, muss zunächst eine Kontaktanfrage gesendet werden, in der man die Möglichkeit hat, einige Wörter als Nachricht mit abzuschicken. Das empfiehlt sich auch, denn sofern man die kontaktierte Person nicht persönlich kennt, ist es durchaus unhöflich eine plumpe Kontaktanfrage zu senden ohne ein paar Worte dazu zu schreiben.

In der Premiummitgliedschaft ist es möglich, jedem eine Nachricht zukommen zu lassen. Da der erste Eindruck zählt, sollte in erster Linie natürlich die Wortwahl angemessen sein. Wenn ich zum Beispiel als Personalrecruiter einen potentiellen Kandidaten über Xing anschreiben würde, sollte das Geschriebene auf keinen Fall wie ein Standardtext klingen, sondern persönlich gestaltet sein, sodass der Angeschriebene das Gefühl hat, da interessiert sich wirklich jemand für mich.

Hat die Firma, für die ich arbeite, ein Xing Profil?

Eine Funktion von Xing ist, dass automatisch ein Firmenprofil erstellt wird, wenn mehr als fünf Xing-Nutzer die gleiche Firma als Arbeitgeber angeben. Hieraus lässt sich bereits erahnen, dass viele Firmen nicht einmal wissen, dass sie ein Xing Profil haben. Wenn keiner weiß, dass es da ist, kümmert sich auch keiner drum. Am Ende möchte sich ein Interessent über seinen potentiellen Arbeitgeber informieren weil er vielleicht über Xing von einem Recruiter angeschrieben wurde und stößt auf ein verwahrlostes Firmenprofil mit einem von Xing generierten Standardbild.

Mein Fazit

Mir persönlich hat die Xing Schulung sehr gut gefallen. Herr Gottesmann hat auf kommunikative und unterhaltsame Weise viele Tipps und Tricks rund um das soziale Netzwerk Xing verraten, von denen ich sicher viele beherzigen und umsetzen werde. Vor allem um Kontakte zu pflegen und seine beruflichen Möglichkeiten und Chancen voll ausschöpfen zu können, erweist sich Xing als hilfreiches Sprungbrett, um „den Fuß schon mal in der Tür zu haben“.

Carsten Bornemann

Carsten Bornemann

Geschäftsführer

Autor dieses Artikels!

Teilen Sie unseren Artikel!

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.