+49 234 / 92 78 21-0 info@staffxperts.de

MITARBEITER-STORIES

Profilbild Alexander Schwab

Alexander Schwab

Einkäufer

Profilbild Kamila Dohly

Kamila Dohly

Vermessungstechnikerin

Profilbild Hartmud Thiemann

Hartmud Thiemann

Chemikant

Profilbild Sven Sikorski

Sven Sikorski

Industriekaufmann

Profilbild Karsten Wickel

Karsten W.

Vermessungsingenieur

Profilbild Hatice Faktor

Hatice Faktor

Bürokauffrau

Profilbild Nicole Günkaya

Nicole Günkaya

Personalrecruiting

Bild von Hartmud Thiemann

Personaldienstleister als Wiedereinstieg in den Ausbildungsberuf. Mein Name ist Hartmud Thiemann und ich habe durch die STAFFXPERTS GmbH den Weg zurück in die Chemiebranche geschafft.

Mein Werdegang

Man muss dabei bedenken, dass mein Lebenslauf nicht unbedingt geradlinig ist. Zwar habe ich nach meiner Schulbildung 1981 direkt einen Einstieg ins Ausbildungs- und Berufsleben als Chemikant im Chemiepark in Marl geschafft und auf dem Gelände in verschiedenen Unternehmen gearbeitet, habe mich aber nach einigen Jahren dazu entschlossen, erst einmal eine Auszeit zu nehmen und auf Reisen zu gehen. Mein erstes Ziel war Südamerika, wo ich natürlich zwischendurch gearbeitet habe, allerdings nicht mehr als Chemikant. Nachdem ich jedoch einige Zeit unterwegs war, wollte ich wieder einen festen Job und einen festen Wohnsitz haben.

Eher zufällig bin ich dann über einen Bekannten in Bochum im Vertrieb einer Werbeagentur gelandet. Ich war für den Vertrieb einer speziellen Visitenkarte, insbesondere auf Mallorca, verantwortlich. Um in diesem Job erfolgreich zu sein, habe ich noch einmal für neun Monate Deutschland den Rücken gekehrt und auf Mallorca gelebt. Obwohl diese Zeit für mich persönlich sehr lehrreich und spannend war, kann man nicht behaupten, dass sie unbedingt hilfreich für den Werdegang als Chemikant war.

Als dann ab einem gewissen Punkt das Produkt ausgereizt war und es für mich im bisherigen Unternehmen keine weiteren Möglichkeiten mehr gab, musste ich mich wieder neu orientieren. Da mir der Vertrieb sehr lag, habe ich eine Weiterbildung im medizinisch-technischen Bereich absolviert und für mehrere Jahre Equipment in Krankenhäusern vertrieben. Als die Firma 2012 Insolvenz anmeldete und ich deshalb wieder auf Jobsuche gehen musste, gab es jedoch in Deutschland generell kaum Möglichkeiten, im Vertrieb in meinem Alter noch einmal einen Job zu finden. Da ich aber zu diesem Zeitpunkt nicht mehr aus Deutschland weg wollte, habe ich meine Alternativen abgewogen und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich es gerne noch einmal als Chemikant probieren möchte.

Aber wie findet man da nach so langer Zeit wieder den Einstieg? Zum Glück habe ich während der gesamten Zeit den Kontakt zu zwei ehemaligen Kollegen noch aus meiner Zeit im Chemiepark gehalten. Diese waren natürlich meine erste Anlaufstelle, um mich zu informieren, wie die Jobsituation gerade aussieht. Von ihnen habe ich dann erfahren, dass es kaum noch möglich ist, einen direkten Einstieg als Chemikant zu finden, sondern dass eigentlich alles nur über Dienstleister läuft. Ebenfalls haben sie mir das Portal meinestadt.de empfohlen, um Jobs zu finden. Dort habe ich drei interessante Angebote gesehen, mich beworben und direkt von STAFFXPERTS ein interessantes Angebot erhalten.

Meine Erfahrungen bei der Zusammenarbeit mit einem Personaldienstleister

Vorurteile gegenüber der Arbeit für einen Dienstleister? Die hatte ich eigentlich nicht. Meiner Meinung nach sollte man einfach jede Chance nutzen, die sich einem bietet. Zwar habe ich mich, nachdem ich das verbindliche Angebot vorliegen hatte, über Personaldienstleister im Allgemeinen etwas schlau gemacht. Obwohl die Branche nicht unbedingt zu den beliebtesten zählt, hat mich das jedoch nicht davon abgehalten, den Vertrag zu unterschreiben. Meiner Meinung nach sollte man eine solche Chance auf jeden Fall ergreifen, man weiß ja nie, wo sie einen hinführt. Meine Arbeit bei der STAFFXPERTS GmbH sollte sich dabei als mein persönlicher 6er im Lotto herausstellen.

Obwohl es anfangs einige Diskussionspunkte gab, hatte ich immer einen Ansprechpartner, der mir freundlich bei allen Fragen weiterhelfen konnte. So konnten wir letztendlich für jedes Problem eine Lösung finden, mit der beide Seiten zufrieden sein konnten.

Zu meiner Arbeit bei der Evonik kann ich nur sagen, dass der Wiedereinstieg absolut problemlos verlaufen ist. Dadurch, dass ich mich bereits in verschiedensten Situationen behaupten konnte, hatte ich auch hier keine Schwierigkeiten, mich wieder in die Materie einzufinden und selbstständig einzuarbeiten. Auch mein Arbeitgeber war mit meiner Arbeit mehr als zufrieden. Gegen Ende meines geplanten Einsatzes erhielt ich einen Anruf meines Einsatzunternehmens, in dem ich zu einem Gespräch eingeladen wurde. Ende des Lieds war, dass ich direkt im Unternehmen eine unbefristete Anstellung erhalten habe. Wie schon gesagt, dieser unbefristete Vertrag direkt im Unternehmen war dann mein persönlicher 6er im Lotto, an den ich ohne die STAFFXPERTS nie gelangt wäre.

Mein Fazit

Während meiner gesamten Zeit bei der STAFFXPERTS GmbH wurde ich in allen Fragen immer freundlich unterstützt und hatte jemanden, an den ich mich wenden konnte. Dadurch, dass ich selbst Bochumer und dadurch auch hin und wieder in der Innenstadt unterwegs bin, habe ich meine Stundenzettel immer persönlich im Büro abgegeben. Dadurch konnte ich natürlich den persönlichen Kontakt und Austausch noch einmal etwas verbessern. Insbesondere Fragen oder Diskussionspunkte konnten sich so immer sehr schnell und auf angenehme Weise klären lassen.

Ich möchte mich für die gute Zusammenarbeit und Kooperation bedanken und freue mich, unbefristet weiter als Chemikant tätig zu sein.

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.